Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Weltbestes Springpferd stirbt im Wettkampf

JPEG - 47 kB
Bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 hatte Hickstead eine Gold- und eine Silbermedaille gewonnen. (Bild: WiNG, Wikipedia, CC BY 3.0)

8. November 2011

Die Reitsportfans weltweit trauern. Das beste Springpferd der Welt ist tot. Der Hengst Hickstead starb während eines Wettkampfes in Italien vor den Augen der Zuschauer.

Das Weltcup-Springreiten in Verona sollte eigentlich ein großes und fröhliches Sportereignis für Pferdefans werden. Am Sonntag kam bei dem Turnier in der italienischen Stadt jedoch alles anders. Den Zuschauern vor Ort und vor den Fernsehern bot sich eine traurige Szene: Der Hengst Hickstead brach am Ende seines Laufes zusammen und starb innerhalb von Sekunden.

Hicksteads kanadischer Reiter Eric Lamaze konnte sich mit einem Sprung in Sicherheit bringen. Er musste aber hilflos mit ansehen, wie sein 15 Jahre altes Pferd verendete. Er brach in Tränen aus und sagte später, es sei das Schlimmste, das ihm jemals geschehen ist. Mediziner nehmen an, dass das Pferd einen Herzinfarkt erlitt. Sein Herz arbeitete nicht mehr richtig und hörte schließlich auf, zu schlagen.

Hickstead galt unter Springreitern als das beste Pferd der Welt. Er hatte bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking eine Gold- und eine Silbermedaille gewonnen. Bei den Weltreiterspielen 2010 holte er Bronze und bei den Panamerikanischen Spielen 2007 Silber und Bronze. Außerdem gewann er den Großen Preis von Aachen im Jahr 2010.

Bild: WiNG, Wikipedia, CC BY 3.0


Eure Meinung dazu:

von ali 23. Oktober 2015

das ist grausam für alle und vor allem für den Reiter.
mein Beileid

von Josimaus 7. Juni 2015

Ich finde es sehr furchtbar da der reiter auch hätte steben können wenn er sich nicht in sicherheit gebracht hätte mein hertzliches beileid 7ch war a6ch sehr traurig als mein pflegepferd eingeschläfert worden ist da es hufverknöcherung hatte das pferdstand bei eier bekannten und habeauf ihr reiten gelernt!das pferd hieß Josi

von Prittkleber 20. Juni 2014

Hallo, es ist ja schon eine weile her aber es ist trotzdem schade. S-Springen ist tatsächlich nicht gesund für das Pferd und schon gar nicht so. Es gbit natürlich Pferde die Spaß haben so hoch zu Springen aber doch nicht in einem solchem Wettbewerb. Außerdem werden die Tiere meist zu früh trainiert, was zu schlechten Gelenken und Knochen führt. Die dann durch Überbelastung brechen...

von börni 29. Dezember 2013

das ist voll traurig das Hickstead wärend eines tuniers stirbt

von Pferdefreundin 16. Oktober 2013

Ich liiiebe pferde, finde aber trotzdem, dass Turnierpferde in S-Prüfungen sowie Spring-S-Prüfungen überfordert und überlastet werden! Ich finde es sehr schade um alle Pferde sowie dieses und habe aber auch schon von vielen anderen Fällen gesehen, sogar einen live bei der Vielseitigkeit.

von leonie 13. Oktober 2013

es ist voll schade

von sabrina felixberger 13. Februar 2013

mir tut es so leid das pferd ist so schön

von Franzi1999 10. August 2012

der arme reiter, ich will icht sehen wie mein pferd stierbt

von jonas 4. Juli 2012

tut mir leit ich besitze selber ein ferd bin bei einen tunir 4 geworden

von Emily 7. Juni 2012

Das ist super schrecklich.Als ich die Nachricht im Fernseher gesehen habe ,wollte ich sofort zum Stall fahren und nach meinem Pferd Icy sehen.Aber es war schon zu spät ich habe die ganze Nacht kein Auge zu gemacht und am nächsten Morgen bin ich so früh wie es ging zum Stall gefahren.Zum Glück war mit Icy alles in Ordnung.Ich wäre am Erdboden zerstört wenn Icy gehen würde.Ich hoffe der Besitzer hat alles gut verkraftet man kann ein Pferd nicht ersetzen aber er solte trotzdem weiter Springreiten.Das ist schließlich sein Job.

von celin 27. Mai 2012

ich finde das traumhafte pferd hette noch ein leben bekommen sollen

von I love Horse! 27. März 2012

Ich habe auch mein Pferd ist ist gestern auch gestürzt und hat das Bein angehoben und ist nur noch auf drei Beinen gelaufen! Das ist für mich schlimm gewesen aber wenn er sterben würde ich wüsste nicht was ich machen würde!
Es tut mir einfach nur Leid für Hickstead!

von kololok 1. März 2012

eine trauer minute :-(

von Abby Isold 26. Februar 2012

Ich habe das im Fernsehn gesehen. Ich dachte als an mein Pferd. Danach bin ich gleich in den Stall gefahren und habe nach meinem Pferd geschaut ob es ihr gut geht. Ich habe sie schon seit 3 Jahren. wenn sie stirbt, stirbt ein teil in mir mit.

Mein Beileid.(Ich muss gerade selber weinen, dass ist so traurig)

von dehila 21. Februar 2012

Es tut mir seeeeehr leid, ich habe schon oft erlebt wenn ein tier von mir gestorben ist, z.B. 2 hasen und eine katze! ich hätte auch geweint, man kann es ja nicht mehr ersetzen!!

von Carlotta 19 11. Februar 2012

Mein Pferd ist vor einem Monat auch gestorben.

von Loïc 9. Februar 2012

Armes, armes Pferd!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

von Carlotta 19 8. Februar 2012

Mein Pferd ist vor einem Monat auch gestorben.
Es hatte zum Glück keine Schmerzen.
Trotzdem trauere ich noch sehr um Sunny.

von 12345678900000 5. Februar 2012

SSSSEHR SCHADE ICH FINDE ES IMMER SO TRAURIG WENN EIN TIER STIRBT

von Alina 30. Januar 2012

Echt schade.Ich besitzte selber ein Pferd und reite täglich. Ich habe es als Fohlen bekommen.Ich habe sogar einen Sprungwettbewerb gewonnen als jüngste Teilnehmerin.Mein Pferd ist auch einmal bei einem Wettbewerb gestürtzt aber zum Glück nicht schlimm.Aber das ein Pferd bei einem Turnier stirbt habe ich noch nie erlebt.

von dr.beat 30. Dezember 2011

mein Beileit aber einfach so finde ich schon komisch naja bin traurig

20. Dezember 2011

oh wie schade:0

von Emi 17. Dezember 2011

ich hab selber ein pferd!!!!!!!
ich bin 11!!!!

2. Dezember 2011

So schrecklich... ich hab nix gegen Springturniere aber man darf auch nicht übertreiben (:

von sbsemmi 26. November 2011

Mein herzliches Beileid

von dummkopf 21. November 2011

schade :-(

von Ich 17. November 2011

Ich finde es sehr traurig das das Pferd Gastorben ist ich hätte auch geweint

von ich 16. November 2011

sehr traurig ;(

von Elisa 12. November 2011

es tut mir leid für den reiter weil man das pferd nicht mehr ersetzen kann!

von Jule 12. November 2011

Ich finde das sehr traurig. Ich liebe Pferde sehr, aber dieses Springenreiten ist einfach nur Tierquälerei. Die Pferde sollen heute immer schneller sein - höher ,weiter springen. Viele Leute vergessen dabei, dass das Lebewesen sind und keine Geräte

von Lilly1000 9. November 2011

Ich liebe pferde und habe fast 1 stunde um den weltstar getrauert.
Ich reite auch springtuniere und dabei wird mein pferd Calipso vorher immer geprüft.

von Jasmin 8. November 2011

Es ist eine sehr traurige wirklichkeit , aber jedes Lebewesen der Welt stirbt irgendwann . Als ich einmal in Reiterferien war , ist auch ein Pferd an einem Herzinfakt gestorben .....

von Maggie 8. November 2011

Ach, ich meinte Hickstead =D

von Maggie 8. November 2011

Habe ich schon vor einigen Tagen erfahren... ach, Headstick :’(

von Juju 8. November 2011

Hallo
Das sehr traurig
super schlimm

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.