Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Borussia Dortmund: Marco Reus fällt monatelang aus

29. Mai 2017

Schlechte Nachrichten für Borussia Dortmund: Marco Reus wird dem Team monatelang fehlen. Er hat eine schwere Verletzung im Knie.

Marco Reus war am Samstagabend in Berlin DFB-Pokal-Sieger geworden. Seine Mannschaft konnte sich 2:1 gegen Eintracht Frankfurt durchsetzen. In der Partie musste Marco Reus zur Halbzeit ausgewechselt werden, weil er sich verletzt hatte. Nun steht fest, was ihm fehlt. Marco Reus hat sich ein Kreuzband im rechten Knie verletzt. Es handelt sich um einen Teilriss.

Die Kreuzbänder gehören neben dem Außenband und dem Innenband zum Kniegelenk. Sie sorgen dafür, dass das Gelenk beim Laufen, Hüpfen oder Springen stabil ist. Die Kreuzbänder kreuzen sich im Knie. Daher haben sie ihren Namen. Die Kreuzbänder verbinden den Oberschenkelknochen und das Schienbein.

Reißt eines der Kreuzbänder, dann ist das schlecht. Der Gang wird unsicher. Die Menschen haben üblicherweise erst mal starke Schmerzen. Das Knie kann danach auch anschwellen. Ärzte überlegen dann, ob operiert werden sollte oder anderweitig für Heilung gesorgt werden kann.

Borussia Dortmund sagt, dass Marco Reus monatelang ausfallen wird. Wie lang genau, ist noch nicht mitgeteilt worden. Erst sollen weitere Untersuchungen gemacht werden. Dann wird entschieden, wie Marco Reus behandelt wird, damit er wieder spielen kann.

Marco Reus ist in Sachen Verletzungen ein Pechvogel. Oft schon hatte er zuschauen müssen, weil er nicht fit war. Auch die Weltmeisterschaft 2014 und die Europameisterschaft 2016 hatte der deutsche Nationalspieler deswegen verpasst.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.