Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Hundehalter müssen in Nordrhein-Westfalen am meisten zahlen

11. Juni 2017

Viele Kinder haben einen Hund oder sie wünschen sich einen. Aber so ein Tier kostet auch Geld - Hundesteuer zum Beispiel. Eine Untersuchung hat jetzt ergeben: In Nordrhein-Westfalen zahlen Hundebesitzer am meisten.

Die Untersuchung hat eine Internet-Bank in den 20 größten Städten Deutschlands gemacht. Es kam heraus: Die Stadt Wuppertal verlangt mit 160 Euro im Jahr besonders viel Hundesteuer. Wer sich einen zweiten Hund anschafft, muss 288 Euro zusätzlich zahlen. Ähnlich teuer sind auch die Städte Bochum, Dortmund, Essen und Köln. Die niedrigsten Steuern bezahlen Hundebesitzer mit 90 Euro in dem norddeutschen Stadtstaat Hamburg und in Frankfurt am Main im Bundesland Hessen.

Es wurde auch geschaut, welche Bußgelder fällig sind, wenn Hundebesitzer sich nicht an Regeln halten. In Frankfurt am Main zum Beispiel wird es mit 90 Euro sehr teuer für denjenigen, der die Hundehaufen nicht wegräumt. Auch hierbei liegen Städte aus Nordrhein-Westfalen mit im oberen Bereich: In Wuppertal und Düsseldorf müssen nachlässige Herrchen und Frauchen mindestens 75 Euro berappen, wenn sie erwischt werden. In München in Bayern kostet das hingegen nur 20 Euro.

Dafür wird es in München teuer, wenn jemand seinen Hund nicht angeleint hat. Mindestens 100 Euro sind dann fällig, ebenso in Düsseldorf. Frankfurt am Main verlangt in diesem Fall 90 Euro. Am geringsten ist die Bestrafung in Leipzig. Hier beläuft sich das Bußgeld für einen nicht angeleinten Hund auf fünf Euro.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.