Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Nachbarn von Katar machen Grenzen dicht

5. Juni 2017

Das Land Katar hat Ärger mit seinen Nachbarn. Sie sperren ihre Grenzen zu. Vorerst wollen sie nichts mehr mit Katar zu tun haben. Was ist da los?

Katar liegt im Osten der Arabischen Halbinsel am Persischen Golf. Das kleine Land ist fast vollständig von Wasser umschlossen. Wenn die Menschen von Katar sprechen, sagen sie auch Emirat zu dem Land. Das Wort kommt aus der arabischen Sprache und bedeutet Fürstentum.

Auf Katar schauen die Menschen zurzeit oft. In dem Emirat soll im Jahr 2022 die Fußball-Weltmeisterschaft (abgekürzt: WM) stattfinden. Dagegen gibt es viel Kritik. So ist es in Katar zum Beispiel im Sommer sehr heiß. Um die 50 Grad kann es dann werden. Bei den Temperaturen können Fußballer nicht kicken. Die WM wurde deshalb auf das Ende des Jahres 2022 verschoben. Für die Fußballer ist das ein Problem. Sie haben im Herbst und Winter noch andere wichtige Spiele. Außerdem werden Arbeiter in Katar ausgebeutet. Sie bauen in dem Land zurzeit neue Stadien und Hotels für die Fußball-WM. Oft aber kriegen sie ihren Lohn erst spät, und ihre Chefs behandeln sie mies.

Dazu kommt: Katar wird vorgeworfen, dass es Terroristen unterstützt. Darüber beschweren sich die Nachbarländer von Katar. Sie machen jetzt Druck auf das Emirat und wollen vorerst nicht mehr mit ihm zusammenarbeiten. Grenzen werden geschlossen, Flugzeuge fliegen nicht mehr nach Katar. Einwohner des Emirats, die gerade in einem der Nachbarländer sind, müssen schnell nach Hause. Binnen zwei Wochen müssen sie wieder in Katar sein.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.