Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Neues Heft: Asterix und Obelix treten bei Wagenrennen an

10. Oktober 2017

Das neue Asterix-Heft liegt bald in den Läden. Am Montag konnten sich die Fans zum ersten Mal die Titelseite angucken.

Im neuen Comic reisen Asterix und Obelix nach Italien. Vorn auf der ersten Seite können die Menschen sehen, wie die beiden Freunde in einem Pferdewagen davonflitzen. In der Geschichte geht es um ein großes Wagenrennen. Der Herrscher Julius Cäsar hat Sportler aus verschiedenen Gegenden der Welt dazu nach Italien eingeladen. Briten, Goten, Perser und andere Teams treten gegeneinander an. Heimlich will Julius Cäsar dafür sorgen, dass seine Römer gewinnen. Doch da hat er nicht mit Asterix und Obelix gerechnet.

Am 19. Oktober kommt das Heft in die Läden. Es ist die 37. Comicgeschichte von Asterix und Obelix. Auch dieses Mal können sich die Leser wieder auf wilde Abenteuer und Wortwitze freuen. Asterix und Obelix kommen aus einem Dorf in Gallien, dort, wo heute Frankreich ist. Sie nehmen ihre Leser mit in die Zeit um 50 vor Christus. Vieles, was damals passierte, kommt in den Heften vor. Es ist aber ein bisschen umgedichtet.

Asterix und Obelix gibt es schon sehr lange. Ausgedacht haben sie sich Albert Uderzo und René Goscinny. Das war im Sommer 1959. Inzwischen lesen Kinder wie Erwachsene in vielen Ländern der Welt die Geschichten. Die Hefte erscheinen in 110 Sprachen und Dialekten. Rund 370 Millionen Alben wurden bisher verkauft. Mehrere der Geschichten gibt es auch als Film.

René Goscinny lebt leider nicht mehr. Eine Zeit lang hat Albert Uderzo allein weitergemacht. Die neuesten Hefte haben aber zwei andere Männer geschrieben und gezeichnet. Sie heißen Jean-Yves Ferri und Didier Conrad.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.