Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

VfB Stuttgart: Christian Gentner erleidet mehrere Brüche im Gesicht

17. September 2017

Schock beim VfB Stuttgart: Mannschaftskapitän Christian Gentner ist im Spiel gegen den VfL Wolfsburg schwer verletzt worden. Er hat mehrere Brüche im Gesicht.

Christian Gentner war in der Partie am Samstag mit dem gegnerischen Torwart zusammengeprallt. Koen Casteels wollte den Ball wegschlagen. Dafür rannte er aus dem Tor und sprang hoch. Mit seinem Knie rammte er dabei dem Stuttgarter ins Gesicht. Dieser blieb danach regungslos auf dem Boden liegen. Christian Gentner blutete aus dem Mund und aus der Nase. Mannschaftsarzt und Trainer stürmten herbei, um dem verletzten Kicker zu helfen.

Später im Krankenhaus kam dann die Diagnose: Christian Gentner hat mehrere Brüche im Gesicht. Er soll in den nächsten Tagen operiert werden. Es wird dauern, bis er wieder fit ist. VfB-Sportvorstand Michael Reschke sagte: "Es ist eine sehr bittere Nachricht sowohl für Gente und seine Familie als auch für uns. Die wichtigste Nachricht ist aber, dass er wieder vollständig gesund wird. Christian bekommt alle Zeit von uns, um vollständig fit zu werden. Anschließend freuen wir uns darauf, wenn wir unseren Kapitän wieder an Bord haben werden." Christian Gentner wird mehrere Wochen fehlen. Womöglich fällt er die komplette Hinrunde aus.

Nach der Szene gab es Kritik am Schiedsrichter. Es wurde gefragt, warum einfach weitergespielt wurde und der Torwart nicht wegen eines Fouls vom Platz musste. Der Schiedsrichter hatte die Situation als unglücklichen Zusammenprall gewertet.

Stuttgart ist in dieser Saison wieder neu in der Bundesliga dabei. Der Klub war aus der Zweiten Liga aufgestiegen. Die Partie gegen den VfL Wolfsburg endete mit 1:0. Für Stuttgart getroffen hatte Chadrac Akolo in der 42. Minute.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.