Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Zwei Tote bei Schiffsunglück bei Erlangen

JPEG - 37.8 kB
Das Schiff "Viking Freya" ist jetzt bei Erlangen gegen eine Brücke gefahren. (Bild: Rolf Heinrich, Köln, Wikimedia, CC BY 3.0)

11. September 2016

Auf dem Main-Donau-Kanal ist ein Schiff verunglückt. Bei dem Unfall gab es zwei Tote.

Zahlreiche Menschen hatten eine Reise mit dem Hotelschiff "Viking Freya" gebucht. Sie wollten von Erlangen in Bayern nach Budapest in Ungarn fahren. Auf dem Schiff wollten sie sich erholen. Doch schon kurz nach dem Start ging etwas schief.

Auf dem Main-Donau-Kanal bei Erlangen kam es zu einem Unfall. Das Schiff rammte eine Brücke. Dadurch wurde das Führerhaus zerstört. Zwei Männer, die zur Besatzung gehörten, überlebten das nicht. Obwohl sofort Retter herbeieilten, kam für sie jede Hilfe zu spät.

Die Retter holten die Passagiere und den Rest der Besatzung vom Schiff. Die Menschen wurden betreut und über Nacht untergebracht. 181 Reisende und 49 Besatzungsmitglieder befanden sich auf dem Schiff. Wie es zu dem Unfall kam, soll jetzt untersucht werden.

(AfK)